Dr. Filippo Smerilli 

Allgemeine Literaturwissenschaft / Neuere deutsche Literaturgeschichte
Ehem. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Michael Scheffel 


Kontakt

Ab März 2016 arbeite ich nicht mehr an der Universität Wuppertal und halte keine Sprechstunde mehr ab. In dringenden Fällen können Sie mich aber weiterhin unter der E-Mailadresse smerilli@uni-wuppertal.de erreichen.


Kurzbiographie

1997-2004 Studium Philosophie, Neuere deutsche Literaturgeschichte und Allgemeine Literaturwissenschaft in Wuppertal

2004-2008 Promotion im Fach Allgemeine Literaturwissenschaft

2005-2007 Stipendiat der Graduiertenförderung der Bergischen Universität Wuppertal

Dezember 2008 Dissertationspreis der GFBU Wuppertal

Seit Sommersemester 2008: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Literaturwissenschaft und Neuere deutsche Literaturgeschichte (Prof. Dr. Michael Scheffel) an der Bergischen Universität Wuppertal


Forschung

Literatur der Moderne, Literaturtheorie, Erzähltheorie, Kurzprosa, Theorien der Figur


Mitgliedschaften

European Narratology Network (ENN)
Internationale Robert Musil Gesellschaft (IRMG)
Mitglied im Zentrum für Erzählforschung (ZEF) der Bergischen Universität Wuppertal
2010-2014 Vorstandsmitglied im Zentrum für Erzählforschung (ZEF) der Bergischen Universität Wuppertal


Redaktioneller Herausgeber

Redaktioneller Herausgeber beim E-Journal DIEGESIS. Interdisziplinäres E-Journal für Erzählforschung / Interdisciplinary E-Journal for Narrative Research (www.diegesis.uni-wuppertal.de)


Publikationen

Monographie

Moderne – Sprache – Körper. Analysen zum Verhältnis von Körpererfahrung und Sprachkritik in erzählenden Texten Robert Musils. Göttingen: V & R Unipress 2009 (= Palaestra Bd. 332. Hg. v. Heinrich Detering, Dieter Lamping u. Gerhard Lauer) [zugl.: Dissertation Universität Wuppertal 2008].

Herausgaben

zus. mit Hamann, Christof (Hg.): Sprachen der Liebe in Literatur, Musik und Film. Von Platons »Symposion« bis zu zeitgenössischen TV-Serien. Würzburg: Königshausen & Neumann 2015 (= Konnex. Studien im Schnittbereich von Literatur, Kultur und Natur Bd. 8).
Ein Radiogespräch zu Beiträgen dieses Bands, das im Rahmen der Sendung "Mosaik" auf WDR 3 am 4.1.2016 gesendet wurde, findet sich zum Nachhören hier: http://www.wdr3.de/literatur/sprachen-der-liebe-100.html

als redaktioneller Herausgeber bei DIEGESIS. Interdisziplinäres E-Journal für Erzählforschung / Interdisciplinary E-Journal for Narrative Research folgende Themenhefte:
zus. mit Weixler, Antonius Heft 4.2 (2015): "Erzählen und Wahrheit / Narrative and Truth".
zus. mit Weixler, Antonius Heft 4.1 (2015): "Erzählen und Lüge / Narrative and Lies".
zus. mit Weixler, Antonius Heft 3.2 (2014): "Historische Narratologie / Historical Narratology".
zus. mit Weixler, Antonius Heft 3.1 (2014): "Computerspiele in narratologischer Perspektive / Narratological Approaches to Video Games".
zus. mit Heinen, Sandra Heft 2.2 (2013): "Erzählen im Journalismus / Narration in Journalism".
zus. mit Aumüller, Matthias Heft 2.1 (2013): "Erzählen und Medium / Narrative and Media".
zus. mit Aumüller, Matthias Heft 1.1: "Erzählforschung im 21. Jahrhundert. Ein interdisziplinärer Rückblick / Narratology in the 21st Century. An Interdisciplinary Review".

Aufsätze

"Wider eine Schule ohne Autorität. Von der Bildung der Sprache in Robert Musils Die Verwirrungen des Zöglings Törleß". In: Institutionalisierte Pädagogik in Literatur und Film. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Hg. v. Metin Genç u. Christof Hamann. Würzburg: Königshausen & Neumann [erscheint 2016] (= Konnex. Studien im Schnittbereich von Literatur, Kultur und Natur. Hg. v. Andrea Bartl).

"Kommunikation zwischen Scheitern und Gelingen. Sprachliche Selbstreflexion hybrider Identitäten in Dramen Marianna Salzmanns". In: German as a Foreign Language [GFL] Jg. 17 (2016) H. 1. S. 49-78.
Link zum Text: http://www.gfl-journal.de/1-2016/smerilli.pdf

zus. mit Hamann, Christof: "Einleitung". In: Sprachen der Liebe in Literatur, Musik und Film. Von Platons »Symposion« bis zu zeitgenössischen TV-Serien. Hg. v. Christof Hamann u. Filippo Smerilli. Würzburg: Königshausen & Neumann 2015 (= Konnex. Studien im Schnittbereich von Literatur, Kultur und NaturBd. 8). S. 7-15

"Ein Beitrag zu einer Sprache der sprachlosen Liebe. Robert Musils Erzählung Die Vollendung der Liebe". In: Sprachen der Liebe in Literatur, Musik und Film. Von Platons »Symposion« bis zu zeitgenössischen TV-Serien. Hg. v. Christof Hamann u. Filippo Smerilli. Würzburg: Königshausen & Neumann [im Druck; erscheint im Herbst 2015] (= Konnex. Studien im Schnittbereich von Literatur, Kultur und Natur Bd. 8). S. 191-217.

"Kleinere Erzählungen I: 1880er Jahre". In: Schnitzler-Handbuch. Leben Werk Wirkung. Hg. v. Christoph Jürgensen, Wolfgang Lukas u. Michael Scheffel. Stuttgart/Weimar: Metzler 2014. S. 163-165.

"Kleinere Erzählungen [aus dem Nachlaß]". In: Schnitzler-Handbuch. Leben Werk Wirkung. Hg. v. Christoph Jürgensen, Wolfgang Lukas u. Michael Scheffel. Stuttgart/Weimar: Metzler 2014. S. 239-243.

"Von den Kognitionswissenschaften zu neuen Universalien der Literaturwissenschaft. Eine Kritik der Allianz von Figurentheorie und Alltagspsychologie". In: Universalien? Zur Natur der Literatur. Hg. v. Endre Hárs, Márta Horváth u. Erzsébet Szabó. Trier: WVT Wissenschaftlicher Verlag Trier 2014. S. 153-163.

"Figur und Situation. Eine Figurenanalyse zu Auerbachs Dorfgeschichte »Der Tolpatsch«". In: Bertold Auerbach. Ein Autor im Kontext des 19. Jahrhunderts. Hg. v. Christof Hamann u. Michael Scheffel. Trier: WVT Wissenschaftlicher Verlag Trier 2013 (= Schriftenreihe Literaturwissenschaft Bd. 88). S. 81-98.

"Nachwort". In: Die Verwirrungen des Zöglings Törleß. Hg. v. Werner Bellmann. Stuttgart: Reclam 2013. S. 278-294.

zus. mit Aumüller, Matthias: "Interdisziplinarität als Anspruch und in Wirklichkeit. Narratologische Institutionen zu Beginn des 21. Jahrhunderts". In: DIEGESIS. Interdisziplinäres E-Journal für Erzählforschung / Interdisciplinary E-Journal for Narrative Research Jg. 1 (2012) H. 1. S. 1-14.
Link zum Text: https://www.diegesis.uni-wuppertal.de/index.php/diegesis/article/download/77/77

"Theodor W. Adorno". In: Matías Martínez u. Michael Scheffel (Hg.): Klassiker der modernen Literaturtheorie. München: C.H. Beck  2010. S. 191-215.

"Nachdenken über das Denken. Eine kognitionsnarratologische Betrachtung der Aphorismen Franz Kafkas". In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes Jg. 56 (2009) H. 2. S. 177-199.

"Botho Strauß' Anschwellender Bocksgesang. Politik, Ästhetik und Theodor W. Adorno – eine Spurensuche". In: Wirkendes Wort. Deutsche Sprache und Literatur in Forschung und Lehre Jg. 53 (2003) H. 1. S. 85-114.

Lexikonartikel

"Angelika Klüssendorf". In: Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur [KLG]. Hg. v. Hermann Korte. München: edition text + kritik 1978ff. 103. Nachlieferung (März 2013).

Rezensionen

"Figuren und Wissen. Neue Methoden und konventionelle Hermeneutik [Rezension zu: Lilith Jappe / Olav Krämer / Fabian Lampart (Hg.): Figurenwissen. Funktionen von Wissen bei der narrativen Figurendarstellung. Berlin 2012]". In: DIEGESIS. Interdisziplinäres E-Journal für Erzählforschung / Interdisciplinary E-Journal for Narrative Research 2.2 (2013). 127-135.
Link zum Text: https://www.diegesis.uni-wuppertal.de/index.php/diegesis/article/download/131/184

"Eine ménage à trois: die Psychologie, die Literatur und das Denken. Oder: Robert Musil, Paul Valéry und die Wissenschaften des Denkens um 1900 [Rezension zu: Olav Krämer: Denken erzählen. Repräsentationen des Intellekts bei Robert Musil und Paul Valéry. Berlin: Walter de Gruyter 2009]". In: IASLonline (31.10.2011).
Link zum Text: http://www.iaslonline.de/index.php?vorgang_id=3452

Tagungsbericht

"Schemata, Wissen und Literatur. Der Schemabegriff in der Erzählforschung. Narratologisches Kolloquium des Zentrums für Erzählforschung (ZEF) der Bergischen Universität Wuppertal, 08.12.2011, 19.01.2012, 02.02.2012 [Tagungsbericht]". In: JLT. Journal of Literary Theory online (05.03.2012).
Link zum Text: http://www.jltonline.de/index.php/conferences/article/download/465/1233


Lehrveranstaltungen

WS 2015/16
Grundkurs Literaturwissenschaft: Arbeitstechniken und Grundwissen

SoSe 2015
Hauptseminar: Migration, Identität und Politik im Theater der Gegenwart. Die Dramen Marianna Salzmanns

WS 2014/15
Grundkurs Literaturwissenschaft: Arbeitstechniken und Grundwissen

WS 2013/14
Proseminar: Einführung in den Bildungsroman. Goethe: Wilhelm Meisters Lehrjahre
Grundkurs Literaturwissenschaft: Arbeitstechniken und Grundwissen

SoSe 2013
Proseminar: Dramenanalyse: Arthur Schnitzler
Hauptseminar: Sprachen der Liebe: Darstellung und Poetik

WS 2012/13
Proseminar: Lyrikanalyse: Heinrich Heine
Grundkurs Literaturwissenschaft: Arbeitstechniken und Grundwissen

SoSe 2012
Proseminar: Wolfgang Borchert: Drama und Kurzgeschichte
Proseminar: Gegenwartsliteratur und Hermeneutik: Erzählungen und Interpretation

WS 2011/12
Grundkurs Literaturwissenschaft 01: Arbeitstechniken und Grundwissen
Grundkurs Literaturwissenschaft 02: Arbeitstechniken und Grundwissen

SoSe 2011
Proseminar: Erzähltextanalyse: Heinrich Böll

WS 2010/11
Grundkurs Literaturwissenschaft: Arbeitstechniken und Grundwissen
Proseminar: Dramenanalyse: Friedrich Schiller

SoSe 2010
Proseminar: Der Erzähler Peter Bichsel
Proseminar: Die deutschsprachige Kurzgeschichte

WS 2009/10
Grundkurs Literaturwissenschaft 01: Arbeitstechniken und Grundwissen
Grundkurs Literaturwissenschaft 02: Arbeitstechniken und Grundwissen
Proseminar: Lyrikanalyse

SoSe 2009
Oberseminar: Aktuelle Tendenzen der Narratologie: Diskussion und Rezension (begleitend)
Proseminar: Bertolt Brecht: Dramen
Proseminar: Die Frühromantik

WS 2008/09
Proseminar: Kognitive Narratologie
Proseminar: Der Realismus in der deutschsprachigen Literatur

SoSe 2008
Proseminar: Gérard Genette: "Die Erzählung"
Proseminar: Robert Musil

Suche

Aktuelles

  • Wichtig: Neues Anmeldeverfahren in der Germanistik
    Anmeldung über WUSEL notwendig.[mehr]
  • E-Journal DIEGESIS: Neues Heft!
    DIEGESIS. Interdisziplinäres E-Journal zur Erzählforschung[mehr]
  • Neues Studienangebot zum WS 2016/17
    Kombinatorischer Master of Arts[mehr]
  • PUBLIKATION: Transgression und Intermedialität.
    Hg. von Walter Delabar, Ursula Kocher und Isabel Schulz.[mehr]
  • PUBLIKATION: Else Lasker-Schüler: Die Gedichte. [Neuausgabe nach den Erstdrucken.]
    Hg. und kommentiert von Gabriele Sander.[mehr]
Juli 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 28 29 30 31