Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • SPRACHDIDAKTISCHES FORSCHUNGSKOLLOQUIUM Vortrag am 24.05.2017
    Diana Ernst: Mündliche Erklärfähigkeiten in der Sekundarstufe I – Ergebnisse ...[mehr]
  • PUBLIKATION: Textschicksale: Das Werk Arthur Schnitzlers im Kontext der Moderne
    Wolfgang Lukas, Michael Scheffel (Hrsg.)[mehr]
  • Literaturwissenschaftliches Kolloquium zum Thema "Spekulativer Realismus"
    In den letzten Jahren hat der Begriff des Realismus in Philosophie, Ästhetik, Literatur- und...[mehr]
  • PUBLIKATION: Theorien des Essens
    Die Zubereitung und Aufnahme von Nahrung sind von großer gesellschaftlicher Relevanz und medial...[mehr]
  • PUBLIKATION: Geheimsprachen. Geschichte und Gegenwart verschlüsselter Kommunikation
    Efing, Christian/Arich-Gerz, Bruno[mehr]
Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 27 28
29 30 31  
10.05.17 11:27

Tagung: "Arthur Schnitzler und der Erste Weltkrieg"

Einladung zur Tagung (in Kooperation mit den Wuppertaler Bühnen)

ARTHUR SCHNITZLER UND DER ERSTE WELTKRIEG

Donnerstag, 18. Mai 2017, 10.00 - 17.45 Uhr, Senatssaal (K.11.07)

mit Vorträgen von Alma Hannig, Georg Eckert, Arne Karsten, Andreas Meier, Wolfgang Lukas und Michael Scheffel.

Ab 18.30 Uhr im Bergischen Zimmer (Mensa-Ebene):

SZENISCHE LESUNG "FRÄULEIN ELSE" mit Lena Vogt und Stefan Leibold, Klavier, (Schauspiel Wuppertal) Grußwort von Susanne Abbrederis, Indendantin des Schauspiels

Plakat