Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • 150 Jahre Else Lasker-Schüler
    Ringvorlesung [mehr]
  • Internationale Tagung "Junges Forum Vormärz Forschung"
    [mehr]
zum Archiv ->

Sonderpädagogische Förderung - Teilstudiengang Deutsch (B.Ed.)

Der Bachelor of Education "Sonderpädagogische Förderung" mit dem Teilstudiengang "Deutsch" bereitet Sie auf eine spätere Tätigkeit als Lehrerin oder Lehrer an einer Förderschule vor. Dazu wählen Sie einen zweiten – für die Förderschule relevanten – Teilstudiengang (Informationen zu den Kombinationsmöglichkeiten finden Sie hier).


Prüfungsordnung

Die Allgemeinen Bestimmungen finden Sie auf den Seiten des Zentralen Prüfungsamtes.

Nach oben


Scheinformulare

Im B.Ed. müssen alle Studien- und Prüfungsleistungen einzeln auf Modulbescheinigungen nachgewiesen und bei der zuständigen Sachbearbeiterin des zentralen Prüfungsamts eingereicht werden.

Hier finden Sie die Leistungsbescheinigungen:

Nach oben


Erklärung für Hausarbeiten

Nach oben


Prüfungen

Die Listen der Prüfungsberechtigten für Abschlussarbeiten finden sich am schwarzen Brett neben dem Geschäftszimmer Germanistik.



Modulbeauftragter und Ansprechpartner für Anerkennungen


Vorsitz Prüfungsausschuss Germanistik: Prof. Dr. Ursula Kocher

Kontakt

Büro: O.08.03

Tel.: (0202) 439-2247 / Sekretariat (0202) 439-2954 oder -2362

E-Mail: kocher{at}uni-wuppertal.de

Hinweis zu den Sprechstunden: Frau Prof. Dr. Kocher befindet sich im WS 2018/19 im Forschungsfreisemester. Sprechstunden werden daher in reduziertem Umfang angeboten.

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit: 27.02., 13.03., jeweils ab 13 Uhr, 20.03. ab 12 Uhr.

Hinweise zur Anmeldung für die Sprechstunde: Bitte tragen Sie sich in die an meinem Büro ausgehängten Anmeldelisten ein. Beschreiben Sie Ihr Anliegen möglichst genau. Bitte benutzen Sie nur die vorgedruckten Zeilen und fügen Sie keine weiteren Termine am Ende der Liste hinzu. Achten Sie bitte darauf, dass Sie sich für die "Sprechstunde Fachprüfungsausschuss" (grüne Liste) nur dann anmelden, wenn es Klärungsbedarf zu Fragen von Anrechnungen und Anerkennungen gibt. Für alle anderen Fragen gibt es die "normale" Sprechstunde (gelbe Liste).