Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Gastvortrag "Deutschsprachige russische-jüdische Migrationsliteratur"
    [mehr]
  • Vortragsreihe zur Ausstellung Else Lasker-Schüler
    [mehr]
  • Stellenausschreibung: Tutorinnen und Tutoren für WortOrt
    [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Kurt Schwitters: Alle Texte, Band 4
    [mehr]
  • E-Journal DIEGESIS: Neues Heft!
    [mehr]
zum Archiv ->

Aufsätze

"Kulisse DDR – Spitzel, Spione und andere Stereotype in der Serie Deutschland 83." In: Dominik Orth/Heinz-Peter Preußer (Hg.): Mauerschau – Die DDR als Film. Beiträge zur Historisierung eines verschwundenen Staates. Berlin, Boston: De Gruyter 2020

(im Erscheinen)

aus meinem Forschungsfeld Geschichtsreflexionen in Literatur und Film

"Keyserling im Fernsehen – Adaptionsstrategien in Verfilmungen von Dumala und Wellen." In: Christoph Jürgensen/Michael Scheffel (Hg.): Eduard von Keyserling und die Klassische Moderne. Stuttgart, Weimar: Metzler 2020

(im Erscheinen)

aus meinem Forschungsfeld Literatur der Moderne

"Fritz Lang, 'long takes' und die Plansequenz." In: Stephan Brössel/Susanne Kaul (Hg.): Echtzeit im Film. Konzepte – Wirkungen – Kontexte. Paderborn: Wilhelm Fink 2020

(im Erscheinen)

aus meinem Forschungsfeld Erzählforschung/Narratologie

"Altern in Echtzeit – Zur ‚Aging Performance‘ in den Langzeitfiktionen L’auberge espagnole/Les poupées russes/Casse-tête chinois und Boyhood." In: Stephan Brössel/Susanne Kaul (Hg.): Echtzeit im Film. Konzepte – Wirkungen – Kontexte. Paderborn: Wilhelm Fink 2020

(im Erscheinen)

aus meinem Forschungsfeld Erzählforschung/Narratologie

"Der Motiv- und Diskurskomplex des Transhumanismus. Perspektiven für eine transmediale Thematologie." In: Sabine Coelsch-Foisner/Christopher Herzog (Hg.): Transmedialisierung. Heidelberg: Winter 2019. S. 331-354

aus meinen Forschungsfeldern Genres, Transmedialität sowie Kultur und Technik

"Der Liebesfilm Zur Wiederbelebung eines Genres seit der Jahrtausendwende." In: Frank Becker/Elke Reinhardt-Becker (Hg.): Liebesgeschichte(n). Identität und Diversität vom 18. bis zum 21. Jahrhundert. Frankfurt, New York: Campus 2019. S. 383-403

aus meinem Forschungsfeld Genres

"Zwischen Menschwerdung und Weltherrschaft: Künstliche Intelligenz im Film." In: Aus Politik und Zeitgeschichte 68 (2018), H. 6-8. S. 39-45 (gemeinsam mit Ingo Irsigler)

online verfügbar

aus meinen Forschungsfeldern Genres sowie Kultur und Technik

"Splitting and Splintering of Reality in Jaco Van Dormael’s Mr. Nobody." In: Sabine Schlickers/Vera Toro (Hg.): Perturbatory Narration in Film. Narratological Studies on Deception, Paradox and Empuzzlement. Berlin, Boston: de Gruyter 2018. S. 107-119

aus meinem Forschungsfeld Erzählforschung/Narratologie

"Das Rätsel der Realität. Die Pluralität der narrativen Wirklichkeit in Thomas Manns Der Kleiderschrank." In: Jens Ewen/Tim Lörke/Regine Zeller (Hg.): Der Geist der Erzählung. Narratologische Studien zu Thomas Mann. Würzburg: Königshausen & Neumann 2017. S. 87-105

aus meinen Forschungsfeldern Literatur der Moderne und Erzählforschung/Narratologie

"Ton(-Film) im Stummfilm – Von Charlie Chaplins The Gold Rush zu City Lights." In: Heinz-Peter Preußer (Hg.): Späte Stummfilme. Ästhetische Innovation im Kino 1924-1930. Marburg: Schüren 2017. S. 376-388

aus meinem Forschungsfeld Kultur und Technik

"Zyklen des Shoah-Traumas. Struktur und Komposition in Nelly Sachs‘ Lyrikband In den Wohnungen des Todes." In: Thomas Boyken/Nikolas Immer (Hg.): Texturen der Wunde. Konstellationen deutschsprachiger Nachkriegslyrik.  Würzburg: Königshausen & Neumann 2016. S. 61-83

aus meinem Forschungsfeld Geschichtsreflexionen in Literatur und Film

"Erzählwelten der Einsamkeit. Auflösungsformen der Gesellschaft in Thomas Lehrs 42 und Thomas Glavinics Die Arbeit der Nacht." In: Germanistik in Ireland Yearbook 9 (2014). S. 41-55

aus meinen Forschungsfeldern Genres und Gegenwartsliteratur

"Genrereflexivität. Zu einem Zyklus der Romantic Comedy." In: montage/AV 23 (2014), H. 1. S. 147-160

online verfügbar

aus meinem Forschungsfeld Genres

"Revisionen des Actionhelden. Eine Genreanalyse der Mission: Impossible-Reihe." In: Ingo Irsigler/Gerrit Lembke/Willem Strank (Hg.): Actionkino. Moderne Klassiker des populären Films. Berlin: Bertz + Fischer 2014. S. 95-110

Rezension des Bandes

aus meinem Forschungsfeld Genres

"Die Realität in der Fiktion. ‚Narrative Wirklichkeit‘ als transmediales Konzept der Fiktions- und Erzähltheorie." In: John Bateman/Matthis Kepser/Markus Kuhn (Hg.): Film, Text, Kultur. Beiträge zur Textualität des Films. Marburg: Schüren 2013. S. 161-180

aus meinen Forschungsfeldern Erzählforschung/Narratologie und Transmedialität

"‚Game Over‘ für den Fortschritt? Überlegungen zur Rolle der Technik in dystopischen Computerspielen." In: Viviana Chilese/Heinz-Peter Preußer (Hg.): Technik in Dystopien. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2013. S. 121-126

aus meinen Forschungsfeldern Genres sowie Kultur und Technik

"Literarisch archivierte Zeitgeschichte? Das Leben nach der Wende in Jens Sparschuhs Der Zimmerspringbrunnen und Alexander Osangs Die Nachrichten." In: Gerhard Jens Lüdeker/Dominik Orth (Hg.): Nach-Wende-Narrationen. Das wiedervereinigte Deutschland im Spiegel von Literatur und Film. Göttingen: V & R Unipress 2010. S. 103-118

aus meinen Forschungsfeldern Geschichtsreflexionen in Literatur und Film sowie Gegenwartsliteratur

"Zwischen Archiv, Erinnerung und Identitätsstiftung. Zum Begriff und zur Bedeutung von Nach-Wende-Narrationen." In: Gerhard Jens Lüdeker/Dominik Orth (Hg.): Nach-Wende-Narrationen. Das wiedervereinigte Deutschland im Spiegel von Literatur und Film. Göttingen: V & R Unipress 2010. S. 7-17
(gemeinsam mit Gerhard Jens Lüdeker)

aus meinen Forschungsfeldern Geschichtsreflexionen in Literatur und Film sowie Gegenwartsliteratur

"Kontinuität und Wandel in den DDR- und Wenderomanen Thomas Brussigs." In: Cahiers d’études germaniques 58 (2010). S. 123-136

aus meinen Forschungsfeldern Geschichtsreflexionen in Literatur und Film sowie Gegenwartsliteratur

"Der Blick auf die Realität. Fokalisierung und narrative Wirklichkeit in Wicker Park, À la folie … pas du tout und Rashômon." In: Rabbit Eye. Zeitschrift für Filmforschung, Nr. 1 (2010). S. 60-75

online verfügbar

aus meinem Forschungsfeld Erzählforschung/Narratologie

"Eine Frage der Perspektive. Greg Marcks‘ 11:14, polyfokalisiertes Erzählen und das Problem der Fokalisierung im Film." In: Hannah Birr/Maike Sarah Reinerth/Jan-Noel Thon (Hg.): Probleme filmischen Erzählens. Münster u. a.: LIT 2009. S. 111-130

aus meinem Forschungsfeld Erzählforschung/Narratologie

"„Willkommen in City 17!“ Die erzählte Welt des Half Life-Universums." In: Matthias Bopp/Rolf F. Nohr/Serjoscha Wiemer (Hg.): Shooter. Eine multidisziplinäre Einführung. Münster u. a.: LIT 2009. S. 107-124

online verfügbar

aus meinem Forschungsfeld Erzählforschung/Narratologie

"Mediale Zukunft. Die Erreichbarkeit des (Anti-)Utopischen." In: Medienobservationen. 5. September 2008

online verfügbar

aus meinem Forschungsfeld Genres

"Der unbewusste Tod. Unzuverlässiges Erzählen in M. Night Shyamalans The Sixth Sense und Alejandro Amenábars The Others." In: Jörg Helbig (Hg.): Camera doesn’t lie. Spielarten erzählerischer Unzuverlässigkeit im Film. Trier: WVT 2006. S. 285-307

aus meinem Forschungsfeld Erzählforschung/Narratologie

"„Für die Horde!“ Konstruktion von Kollektiven in Computerspielen." In: Andrea Jäger/Gerd Antos/Malcolm H. Dunn (Hg.): Masse Mensch. Das ‚Wir‘ – sprachlich behauptet, ästhetisch inszeniert. Halle: Mitteldeutscher Verlag 2006. S. 213-222

aus meinem Forschungsfeld Genres

"Der Schriftsteller und sein Therapeut. Sigmund Freuds Lektüre von Wilhelm Jensens Gradiva." In: Heinz-Peter Preußer/Matthias Wilde (Hg.): Kulturphilosophen als Leser. Porträts literarischer Lektüren. Festschrift für Wolfgang Emmerich zum 65. Geburtstag. Göttingen: Wallstein 2006. S. 47-62

aus meinem Forschungsfeld Literatur der Moderne

"Die Möglichkeit von Erzählungen. Narrative Strategien zur Konstruktion möglicher Welten im Film." In: Nicole Kallwies/Mariella Schütz (Hg.): Mediale Ansichten. Marburg: Schüren 2006. S. 171-178

aus meinem Forschungsfeld Erzählforschung/Narratologie

"Auf dem Lost Highway zum Mulholland Drive. Unzuverlässiges Erzählen in Filmen von David Lynch." In: Thomas Barth/Christian Betzer/Jens Eder/Katinka Narjes (Hg.): Mediale Spielräume. Marburg: Schüren 2005. S. 77-85

aus meinem Forschungsfeld Erzählforschung/Narratologie