Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Belegungsphase Sommersemester 2018
    Vom 12.02.2018 bis zum 11.03.2018 können Belegungswünsche für das kommende Semester abgegeben...[mehr]
  • Call for Papers - Internationale Vereinigung für Germanische Sprach- und Literaturwissenschaft (IVG)
    Hier finden Sie Informationen zur Sektion Cfp[mehr]
  • Wie geht's weiter nach dem 1. Semester? "PRÜFUNGSORDNUNG UND STUDIENVERLAUF - NIE WIEDER PLANLOS IM GERMANISTIKSTUDIUM"
    In der vorlesungsfreien Zeit bietet das Mentorenbüro Germanistik auch in diesem Wintersemester eine...[mehr]
  • E-Journal DIEGESIS 6.2: Neues Heft!
    DIEGESIS. Interdisziplinäres E-Journal zur Erzählforschung.[mehr]
Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 22 23 24 25
26 27 28  

Schritt für Schritt-Anleitung

Auf dieser Seite erläutern wir die Belegung Schritt für Schritt.

Wenn Sie es eilig haben, können Sie auch die Kurzanleitung lesen.


Suche nach Lehrveranstaltungen im GVV

Das aktuelle Lehrangebot im Fach Germanistik finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis (GVV), in dem die einzelnen Lehrveranstaltungen auch kurz vorgestellt (kommentiert) werden. 

Sie können sich eine nach Modulen sortierte Übersicht aller Lehrveranstaltungen anzeigen lassen, die in Ihrem Studiengang belegbar sind. Wählen Sie dazu Ihren Studiengang und die Sortierung "Module".

Vergewissern Sie sich, dass die Seminare, für die Sie sich anmelden, in dem Modulteil angerechnet werden können, für das Sie sie belegen möchten. Wusel kann das nicht für Sie übernehmen!

Beachten Sie bitte, dass Sie in einigen Modulteilen wählen können, ob Sie eine Vorlesung oder ein Seminar belegen. Vorlesungen sind nicht über WUSEL anmeldepflichtig. Zu Vorlesungen kann in der Regel keine MAP abgelegt werden.

Sofern Sie nach einer PO bis 2008 studieren, lassen Sie sich bitte im Geschäftszimmer beraten.


Belegung von Lehrveranstaltungen in WUSEL

Besuchen Sie anschließend WUSEL oder öffnen Sie es in einem separaten Tab oder einem neuen Fenster. Loggen Sie sich auf der Startseite mit Ihren Zugangsdaten ein (Matrikelnummer und ZIM-Passwort).

Führen Sie nun für jeden Container, in dem Sie Veranstaltungen belegen möchten, jeweils die folgenden Schritte durch:

  1. Suchen des gewünschten Containers oder der gewünschten Lehrveranstaltung.
    Sie haben nun zwei Möglichkeiten, die Lehrveranstaltungen bzw. die Container zu finden.

    • Suchen Sie den passenden Container zur Lehrveranstaltung. Sie finden ihn unter Vorlesungs­verzeichnis/Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften/Germanistik/Container der Germanistik.
    • Alternativ können Sie auch über die betreffende Lehrveranstaltung in den Container gelangen. Im Eintrag der Lehrveranstaltung nutzen Sie den Link "Bitte melden Sie sich hier an".

  2. In jedem Container können Sie mehrere Seminare auswählen (sog. Gruppen­belegungs­verfahren) und Ihre Wünsche nach Prioritäten abstufen. Setzen Sie dazu zunächst für jedes der Seminare einen Haken im Kästchen vormerken und klicken Sie abschließend auf einen der Buttons "markierte Termine vormerken".
  3. Die so markierten Veranstaltungen sind nun in Ihrem Stundenplan eingetragen. Um sie dort zu belassen, müssen Sie den Plan noch speichern ("Plan speichern"). Alle Veranstaltungen, die bisher weiß oder grau hinterlegt waren, sollten nun rot hinterlegt erscheinen.
  4. Klicken Sie auf "belegen" und Sie gelangen zu einer Übersicht aller belegungsfähigen Veranstaltungen Ihres Stundenplans. Bevor Sie nun Prioritäten wählen und die Veranstaltungen endgültig belegen, müssen Sie den Teilstudiengang auswählen, in dem Sie die Seminare belegen möchten. Oben in der Belegungsansicht finden Sie eine grüne Leiste, die Angaben zum aktuellen Studiengang und Abschluss enthält. Klicken Sie dort auf <ändern> und wählen Sie den germanistischen Teilstudiengang aus! – Plätze für Studierende, die keinen Teilstudiengang Germanistik angeben, werden nachrangig vergeben. 
  5. Nach der Teilstudiengangsauswahl gelangen Sie über "Stundenplan" - "belegen" wieder zur Veranstaltungsübersicht.
  6. Nun setzen Sie einen Haken bei "Platz beantragen" für alle Veranstaltungen, die Sie belegen wollen, und wählen im Dropdownmenü die Priorität der Veranstaltung aus. [Falls das Dropdownmenü nicht angezeigt wird, lesen Sie hier weiter.]
  7. In einigen Containern können Sie über ein Dropdownmenü mehrere Seminarplätze beantragen. Geben Sie ggf. an, wie viele Lehrveranstaltungen Sie benötigen. Diese Option wird hier genauer erläutert. 
  8. Zuletzt klicken Sie auf den Button "belegen/abmelden". Die Veranstaltungen sollten nun im Stundenplan gelb gefärbt sein.
  9. Wiederholen Sie diese Schritte ggf. in einem anderen Container für weitere benötigte Lehrveranstaltungen.
  10. Seminarantritt: Wenn Sie eine Zulassung erhalten haben, müssen Sie die Anmeldung in der ersten Seminarsitzung bestätigen. Wenn Sie zur ersten Sitzung unentschuldigt nicht erscheinen, gilt das Seminar als nicht angetreten. Die Zulassung kann dann sofort storniert werden, um Studienplätze für andere Studierende freizugeben. Studierende, die einen Seminarplatz nicht antreten, ohne sich abzumelden, werden bei späteren Vergabeverfahren möglicherweise nachrangig berücksichtigt.

Diese Anmeldungen sind verbindlich und sollten mit großer Sorgfalt durchgeführt werden. Der Besuch von Lehrveranstaltungen, für die Ihnen keine Zuweisung durch WUSEL erteilt wurde, ist nicht zulässig. Die Konsekutivität der jeweiligen Teilstudiengänge wird auch weiterhin von den Lehrenden überprüft. Sollten Sie sich zu Lehrveranstaltungen anmelden, die Sie noch nicht belegen dürfen, werden Sie später wieder des Kurses verwiesen.