Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Internationale Konferenz "Postfaktisches Erzählen?" des Zentrums für Erzählforschung (ZEF)
    Postfaktisches Erzählen? Internationale Konferenz zum 10-jährigen Bestehen des Zentrums für...[mehr]
  • Wie geht's weiter nach dem 1. Semester? "PRÜFUNGSORDNUNG UND STUDIENVERLAUF - NIE WIEDER PLANLOS IM GERMANISTIKSTUDIUM"
    In der vorlesungsfreien Zeit bietet das Mentorenbüro Germanistik auch in diesem Wintersemester eine...[mehr]
  • Vortrag im WLF
    Torsten Leuschner (Universität Gent) "Scheitert der Euro, dann ...": Verb-Erst-Kleinformen, (auch)...[mehr]
  • E-Journal DIEGESIS 6.2: Neues Heft!
    DIEGESIS. Interdisziplinäres E-Journal zur Erzählforschung.[mehr]
  • Ringvorlesung "Irrtümer über das Mittelalter"
    Die Ringvorlesung will Vorurteile über das Mittelalter aufgreifen und untersuchen. Sie greift die...[mehr]
Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 21
22 23
24
25 26 27 28
29 30 31  
Mittwoch, 24. Januar 2018


Ein Gespräch kann Möglichkeiten aufzeigen, Probleme lösen, Zukunftspläne hinterfragen oder stabilisieren, konkrete Machbarkeiten und neue Perspektiven eröffnen.

Wir beraten Sie gern in Belangen rund um Ihre Studien- und Karriereplanung, etwaige Studienschwierigkeiten, bei Problemen im Übergang von der Schule zum Studium sowie bei Problemen mit den Standards wissenschaftlichen Arbeitens.

Die Vorteile von Mentorengesprächen:

  • Sie haben die Möglichkeit, sich von erfahrenen Mentoren professionell beraten zu lassen. Was im universitären Alltag an Betreuungsmöglichkeiten zwischen Dozierenden und Studierenden aus Zeitgründen oftmals nicht gegeben ist, wird gezielt von uns für Sie angeboten.

  • Wir nehmen uns Zeit für Sie und gehen auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein. Ein Beratungsgespräch dauert in der Regel etwa eine halbe Stunde. Bei Bedarf können Folgegespräche vereinbart werden.

  • Die Inhalte unseres Gesprächs werden streng vertraulich behandelt.

  • Unsere Gespräche sollen konkrete Vorschläge zur Lösung von Problemen bzw. zur Erreichung von Zielen liefern. Sie gehen also mit einem handfesten Plus aus dem Gespräch heraus.

Wenn Sie Interesse an einem Mentorengespräch haben, können Sie sich direkt über unser Terminportal anmelden! In dringenden Fällen können Sie sich selbstverständlich auch gern per E-Mail oder telefonisch an uns wenden.

Bitte beachten Sie: Für den Erwerb des Zertifikats Akademische Schlüsselkompetenzen in der Germanistik ist ein Mentorengespräch obligatorisch.