Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Internationale Konferenz "Postfaktisches Erzählen?" des Zentrums für Erzählforschung (ZEF)
    Postfaktisches Erzählen? Internationale Konferenz zum 10-jährigen Bestehen des Zentrums für...[mehr]
  • Wie geht's weiter nach dem 1. Semester? "PRÜFUNGSORDNUNG UND STUDIENVERLAUF - NIE WIEDER PLANLOS IM GERMANISTIKSTUDIUM"
    In der vorlesungsfreien Zeit bietet das Mentorenbüro Germanistik auch in diesem Wintersemester eine...[mehr]
  • Vortrag im WLF
    Torsten Leuschner (Universität Gent) "Scheitert der Euro, dann ...": Verb-Erst-Kleinformen, (auch)...[mehr]
  • E-Journal DIEGESIS 6.2: Neues Heft!
    DIEGESIS. Interdisziplinäres E-Journal zur Erzählforschung.[mehr]
  • Ringvorlesung "Irrtümer über das Mittelalter"
    Die Ringvorlesung will Vorurteile über das Mittelalter aufgreifen und untersuchen. Sie greift die...[mehr]
Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 21
22 23
24
25 26 27 28
29 30 31  
Mittwoch, 24. Januar 2018

Kontakt

Bergische Universität Wuppertal

Fachbereich A: Germanistik

Didaktik der deutschen Sprache und Literatur

Gaußstr. 20

42119 Wuppertal

 

Gebäude O, Ebene 08

Gebäude P, Ebene 07 

Didaktik der deutschen Sprache und Literatur

Die Didaktik der deutschen Sprache und Literatur beschäftigt sich mit der Analyse, Reflexion und Initiierung von Lehr- und Lernprozessen in den Gegenstandsfeldern Sprache, Literatur und Medien, und zwar in schulischen wie außerschulischen Kontexten. Sie trägt zur wissenschaftlichen Grund­legung der Deutschlehrerausbildung bei, indem sie in Forschung und Lehre die  Auswahl, Begründung und methodische Aufbereitung von fachlich fundierten Lehr-/Lerninhalten thematisiert.

 

Schwerpunkte in der sprachdidaktischen Lehre bilden die folgenden Studiengebiete, in denen die Bereiche Interkulturalität, Deutsch als Zweit- und Fremdsprache integriert sind:

  • Mündliche Kommunikation, Gesprächsförderung  in institutionellen (Schule) und privaten Kontexten
  • Schreiben von Texten im Spektrum unterschiedlicher Formen und Funktionen
  • Grammatikunterricht / Sprachreflexion, einschließlich der Sprachkritik
  • Sprachnorm und Variation, besonders Jugendsprachen, Fachkommunikation

Forschungsprojekte werden zur Zeit zu folgenden Themen durchgeführt: Jugendsprache, Sprachliche Höflichkeit, Interkulturelle Kommunikation, Textproduktion und Textgrammatik.


Schwerpunkte in der literaturdidaktischen Lehre bilden die Studiengebiete:

  • Lesesozialisation und literarische Sozialisation
  • Ästhetische Erfahrung und literarisches Lernen
  • Methoden des Literaturunterrichts
  • Kinderliteratur als Sozialisationsliteratur
  • Gattungswissen und literaturhistorisches Bewusstsein
  • Film im Deutschunterricht
  • Märchendidaktik

Forschungsprojekte werden derzeit zu folgenden Themen durchgeführt: Kurzprosa nach der kognitiven Wende, Lesekultur, Gesprächsformen des Literaturunterrichts, Gegenwartsliteratur