Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Gastvortrag: Zur Theatralität von WhatsApp-Sprachnachrichten
    Gastvortrag Vertr.Prof’in Katharina König (Duisburg-Essen) Zur Theatralität von...[mehr]
  • Tradition (er)finden. Erhalten und Erneuern im Spannungsfeld von Romantik und Realismus Organisation: Dr. Christoph Gardian (Konstanz) und Dr. Antonius Weixler (Wuppertal)
    Tradition (er)finden. Erhalten und Erneuern im Spannungsfeld von Romantik und...[mehr]
  • Ringvorlesung "Irrtümer des Mittelalters"
    Die Ringvorlesung will Vorurteile über das Mittelalter aufgreifen und untersuchen. Sie greift die...[mehr]
  • Literaturwissenschaftliches Kolloquium "Don Quijote"
    Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Studierende, im Wintersemester unternimmt das...[mehr]
  • Neues Angebot für Studierende der Bergischen Universität Wuppertal
    „Aussprache-Training: Komm´ ins Mundwerk!“[mehr]
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  
Foto Friederike von Heyden

Prof. Dr. Christian Efing

Germanistik/Didaktik der deutschen Sprache und Literatur (Sprachdidaktik)

 

 

Aktuelles

  • Ernennung zum "Professor affiliated with the University of Warsaw" (1.10.2017-30.9.2022)
  • Soeben erschienen:

    • Efing, Christian/Schönenberg, Stephanie (Hrsg.): Sprache für die Arbeitswelt. Themenheft „Deutsch 5-10“, 52/2017
    • Zur Funktion und Rolle von Sprache in der beruflichen Bildung: empirische Befunde, in: Terrasi-Haufe, Elisabetta/Börsel, Anke (Hrsg.): Sprache und Sprachbildung in der Beruflichen Bildung. Münster: Waxmann 2017, S. 247-266.
    • Efing, Christian: Varietätenlinguistische Einordnung [politischen Sprachgebrauchs], in: Niehr, Thomas/Kilian, Jörg/Wengeler, Martin (Hrsg.): Handbuch Sprache und Politik. Bremen: Hempen 2017, S. 3-19 (Sprache – Politik – Gesellschaft 1).
    • Efing, Christian/Kiefer, Karl-Hubert (Hrsg.): Sprachbezogene Curricula und Aufgaben in der beruflichen Bildung. Aktuelle Konzepte und Forschungsergebnisse. Frankfurt/Main: Peter Lang. Sammelband zur Wuppertaler Tagung 2016.

  • Im Wintersemester 2017/18 übernehme ich erneut eine Gastprofessur an der Universität Warschau. Die Lehre in Wuppertal wird dennoch regulär stattfinden, jedoch kann es bei den Sprechstunden zu Verschiebungen oder Ausfällen kommen; bitte achten Sie auf aktuelle Hinweise auf dieser Homepage.

 


Kontakt

Raum: O.08.16
Tel.: (0202) 439 2145
E-Mail: efing{at}uni-wuppertal.de
Sprechstunde im Wintersemester 2017/18 (ab 17.10.): dienstags 12.00-13.00 Uhr (bitte tragen Sie sich zur Anmeldung in die Liste an der Bürotür ein)

Wegen des Ausfalls der Sprechstunde am 31.10.2017 (Feiertag) biete ich am Donnerstag, 2.11.2017, eine Sprechstunde von 12.15-13.15h an.

Die Sprechstunden am 14.11.2017, 12.12.2017 und am 9.1.2018 müssen entfallen. Stattdessen werden in den entsprechenden Wochen Ersatztermine an anderen Tagen angeboten. Achten Sie hierfür bitte auf die Anmeldelisten an der Bürotür.

 

Sekretariat: Katrin Peters
Raum: O.08.14

Tel.: (0202) 439 2361
E-Mail: kpeters{at}uni-wuppertal.de

Sprechzeiten und Scheinausgaben im Wintersemester:

Mo - Do von 10 - 12 Uhr und Mo - Mi von 14 - 16 Uhr

Aus dienstlichen Gründen entfallen die Sprechzeiten am 15. und 21.11.2017

 

 

 

 

 

 

 

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Dr. Bruno Arich-Gerz

N.N.

Almut Degenhardt (abgeordnete Lehrkraft)

 

Studentische Hilfskräfte

Kristina Rendl

Bettina Ötvös

Nikolai Dietz (GIP Wuppertal-Warschau)

 

Doktoranden

 

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18

  • VL Grundlagen des Lehrens und Lernens - Schwerpunkt Sprache (Di., 10-12h)
  • PS Schriftsystem und Orthographiedidaktik (Mo., 10-14h, zusammen mit K. Colomo)
  • HS Varietäten und Register in Schule und Deutschunterricht (Mo., 18-20h)
  • HS Wortschatzarbeit (Di., 8-10h)
  • Forschungskolloquium (zus. mit Eva Neuland) (auf Einladung)

PUBLIKATIONEN

Forschungsinteressen:

  • Sprachdidaktik des Deutschen
  • Angewandte Linguistik
  • Sprache und Kommunikation in Ausbildung und Beruf
  • Sprachbedarfsermittlung/Anforderungsanalyse
  • Curriculumsentwicklung
  • Kommunikative Kompetenz
  • Lesekompetenz, -diagnose und -förderung
  • Sprachverwendung in der Politik
  • Variationslinguistik des Deutschen (Schwerpunkt Sondersprachen)