Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • VORTRAG am 19.06.2019 im Rahmen der Ringvorlesung zum 150. Geburtstag Else Lasker-Schülers ENTFÄLLT LEIDER!
    [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Kurt Schwitters: Alle Texte, Band 4
    [mehr]
  • E-Journal DIEGESIS: Neues Heft!
    [mehr]
  • Ringvorlesung zum 150. Geburtstag von Else Lasker-Schüler
    [mehr]
  • Gastvortrag: 'Ich'-Sagen in Lyrik, Epik, Dramatik
    [mehr]
zum Archiv ->

Autorschaft und Autorität im religiösen Epos bei Dante, Milton, Hojeda und Klopstock.


Personen

Prof. Dr. Matías Martínez


Kontakt

Büro: O.07.14
Tel.: (0202) 439 3158
Email: martínez@uni-wuppertal.de

 


Autorschaft und Autorität im religiösen Epos bei Dante, Milton, Hojeda und Klopstock. (Monographie)

Werke wie die Divina Commedia, Paradise Lost, La Cristíada und der Messias sind in Konfliktzonen literarischer-ästhetischer und  religiöser Felder ihrer Zeit angesiedelt. Sie beanspruchen keine literarische, sondern religiöse Geltung. Diesen prekären Anspruch versuchen ihre Autoren durch textuelle, paratextuelle und außertextuelle Strategien einzulösen. Im Zentrum der Untersuchung steht die Evokation der Autorität inspiriert-prophetischer Rede durch bestimmte Inszenierungen von Autorschaft.