Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Gastvortrag: Zur Theatralität von WhatsApp-Sprachnachrichten
    Gastvortrag Vertr.Prof’in Katharina König (Duisburg-Essen) Zur Theatralität von...[mehr]
  • Tradition (er)finden. Erhalten und Erneuern im Spannungsfeld von Romantik und Realismus Organisation: Dr. Christoph Gardian (Konstanz) und Dr. Antonius Weixler (Wuppertal)
    Tradition (er)finden. Erhalten und Erneuern im Spannungsfeld von Romantik und...[mehr]
  • Ringvorlesung "Irrtümer des Mittelalters"
    Die Ringvorlesung will Vorurteile über das Mittelalter aufgreifen und untersuchen. Sie greift die...[mehr]
  • Literaturwissenschaftliches Kolloquium "Don Quijote"
    Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Studierende, im Wintersemester unternimmt das...[mehr]
  • Neues Angebot für Studierende der Bergischen Universität Wuppertal
    „Aussprache-Training: Komm´ ins Mundwerk!“[mehr]
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  

Handbuch Erzählliteratur. Theorie, Analyse, Geschichte


Personen

Prof. Dr. Matías Martínez


Kontakt

Büro: O.07.14
Tel.: (0202) 439 3158
Email: martínez@uni-wuppertal.de

 


Matías Martínez (Hg.): Handbuch Erzähltheorie. Theorie, Analyse, Geschichte. Erscheint im Winter 2011 im J.B. Metzler-Verlag. (Sammelband)

Die Beiträge dieses Handbuchs stellen die wichtigsten Gattungen, Werke und Darstellungsverfahren der abendländischen Erzählliteratur seit der Antike in historisch-komparatistischer und in systematischer Perspektive vor und liefern einen Überblick über den aktuellen Stand der internationalen Erzählforschung.

  • Artikel über „Erzähler“, „Perspektive“, „Raum“ u.a. führen in die wichtigsten Kategorien der Erzähltextanalyse ein.
  • Hauptströmungen der modernen Erzähltheorie werden im Überblick vorgestellt und mediale, soziologische, psychologische und anthropologische Aspekte des Erzählens beschrieben.
  • Epochenüberblicke liefern eine Geschichte der erzählenden Literatur von der Antike bis zur Gegenwart unter Einschluss der jeweiligen poetologischen Auffassungen über Erzählliteratur.

Homepage