Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Gastvortrag "Deutschsprachige russische-jüdische Migrationsliteratur"
    [mehr]
  • Vortragsreihe zur Ausstellung Else Lasker-Schüler
    [mehr]
  • Stellenausschreibung: Tutorinnen und Tutoren für WortOrt
    [mehr]
  • NEUERSCHEINUNG: Kurt Schwitters: Alle Texte, Band 4
    [mehr]
  • E-Journal DIEGESIS: Neues Heft!
    [mehr]
zum Archiv ->

apl. Prof. Dr. Anne-Rose Meyer

Neuere deutsche Literatur


Arbeitsschwerpunkte

Deutschsprachige Literatur 18.-21. Jahrhundert, Ästhetik, Gattungsgeschichte und -theorie, europäische Literaturbeziehungen (v. a. zwischen Deutschland, Frankreich, Italien und der Türkei), interkulturelle Literaturwissenschaft


Kontakt

Büro: O.07.13
Tel.: (0202) 439 2941

Bitte nutzen Sie für Fragen, Anregungen, Rückmeldungen primär meine Sprechstunde.

E-Mail: ameyer{at}uni-wuppertal.de

 


Sprechstunde

in der vorlesungsfreien Zeit:

Mittwoch, 24.7., 10-11 Uhr
Montag, 26.8, 10-11 Uhr
Mittwoch, 11.9., 10-11 Uhr
Montag, 23.9., 10-11 Uhr

im WiSe 2019/20:

mittwochs, 15-16 Uhr

Bitte melden Sie sich über die offene Liste auf moodle an. Sollten Sie nicht zum vorgesehenen Termin kommen können, tragen Sie sich bitte wieder aus.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Aktueller Termin:

Mittwoch, 10. Juli 2019: Hörsaal 12 (L.09.28)
Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung "Maschentausendabertausendweit" - zum 150. Geburtstag von Else Lasker-Schüler (1869-1945):

"Die Künstlerin als Bohemienne: Romane Else Lasker-Schülers und Emine Sevgi Özdamars in vergleichender Perspektive"


Aktuelles Forschungsprojekt:

„Aufgeschlossene Beziehungen – Deutschland und Italien im transkulturellen Dialog. Literatur, Film, Medien“ mit Prof. Dr. Eugenio Spedicato, Università di Pavia, JProf. Dr. Stefanie Neu, Dr. Eva Meineke, Universität Mannheim



Lehrveranstaltungen im SoSe 2019:

  • Vorlesung: "Einführung in die Interkulturelle Literaturwissenschaft"
  • Proseminar: "Deutsch-türkische Konstellationen in der Literatur"
  • Proseminar: "Hunger als literarisches Thema vom Barock bis in die Gegenwart"
  • Proseminar: "Das Böse ist weiblich?! Hexen in der Weltliteratur von Goethe bis Updike"

 Lehrveranstaltungen im WS 2017/18:

  • Hauptseminar: "Zu Gast sein: Ethische, politische und rechtliche Aspekte bei Goethe, Kleist und C.F. Meyer"
  • Proseminar: "Vergehen, Rasen, Stillstehen: 'Zeit' als literarisches Thema vom Barock bis in die Gegenwart"
  • Proseminar: "'Zigeuner'-Bilder in der (Kinder- und Jugend-)Literatur"
  • Einführung in die Literaturwissenschaft

Lehrveranstaltungen im SoSe 2017:

  • Vorlesung: "Deutschsprachige Literatur um 1800 im europäischen Kontext"
  • Hauptseminar: "Was ist ein 'gutes' Buch? Literaturkritik, Buchmarkt, Kanones, Curricula"
  • Proseminar: "Kinder als Erzähler in Geschichten von Exil und Migration"
  • Proseminar: "Weltliteratur im deutschsprachigen Kinderbuch der Gegenwart: Gullivers Reisen – Die drei Musketiere"

Lehrveranstaltungen im WS 2016/17:

  • HS: "Essen und 'Ich': Gender und Identität in der (Kinder- und Jugend-) Literatur"
  • PS: "Unsterblich: Vampire in der Literatur und im Kinder- und Jugendbuch"
  • Einführung in die Literaturwissenschaft

Lehrveranstaltungen im SoSe 2016:

  • VL: "Schreiben und leben gegen Traditionen und Bürgertum. Bohème - Historische Avantgarden - Neoavantgarden. Entwicklungen und
    Perspektiven im deutschsprachigen Raum und in Europa"
  • HS: "Was ist / kann Literatur? Schreibweisen der Neoavantgarden im deutschsprachigen Raum"
  • PS: "Performing Poetry: Lyrikinterpretationen durch gestaltendes Sprechen, szenisches Spiel und bildliche Visualisierung"
  • PS: "Kunst, Literatur, Erziehung. Klassizismus und Philhellenismus im 18. Jahrhundert"

 Lehrveranstaltungen im WS 2015/2016:

  • HS "Europa als Transitraum und Festung: Keun - Seghers - Werfel - Brecht"
  • PS "Gereimte Lyrik im Deutschunterricht, in Literaturgeschichte und Forschung"
  • Einführung in die Literaturwissenschaft

Lehrveranstaltungen im SoSe 2015:

  • HS „Meisterliche Bildung?! Theatrales Schreiben bei und nach Goethe“
  • HS „‘Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen‘? Brecht, Benn und die Literatur 1933-1956“
  • PS „Die deutsch-türkische Literatur und ihre Entwicklung: Aras Ören, Emine S. Özdamar, Zafer  Şenocak, Feridun Zaimoğlu“
  • PS „Kurzgeschichten, Kürzestgeschichten, Twitteratur – Narrative Verfahren und Textbegriff in literarischen Kurzformen“


Publikationen

Klicken Sie hier für die vollständige Publikationsliste


Betreute Dissertationen (Erstgutachten):

„Grenzenlose Mutterliebe? Mutterfiguren in ausgewählten Romanen deutschsprachiger interkultureller Literatur“; bearbeitet von Sandra Annika Meyer, Abschluss 11/2017;
veröffentlicht 2019, Königshausen & Neumann (=Interkulturelle Moderne Bd. 10, Hg. Ortrud Gutjahr)

„’Zeitschaften’ – Zur Problematik von Erinnerung und Identität in literarischen Autobiographien zur Shoa“; bearbeitet von Stefanie Kühn; Abschluss 11/2014

„Johannes Bobrowski und Ahmad Schmalu: Ein interkultureller Vergleich der Merkmale des dichterischen Engagements“; bearbeitet von Kiomarc Aresumand; Abschluss 01/2015

 

Laufende Dissertationsprojekte:

„Der interkulturelle Kriminalroman. Das Beispiel Jakob Arjouni“; bearbeitet von Sandra Cujic